Ford Mustang: Das Pony Car mit V8 und ecoboost für Europa

Fabian Meßner —  9. Dezember 2013 — 2 Comments

2015-Ford-Mustang-Europa-Motoren (7)

50 Jahre nach dem ersten Pony darf der Urenkel rauskommen zum spielen. In Europa in zwei Motorisierungen, einmal mit einem echten Motor, dem 5,0-Liter V8, welcher viel Technik und Inspiration aus dem Boss 302 mitnimmt und ein kleines Spielzeug namens ecoboost.

2015-Ford-Mustang-Europa-Motoren (4)

Wenngleich wenn die Designer auf einem weißen Blatt Papier angefangen haben wollen. Die wichtigen Kennlinien eines Mustang sind bestehen geblieben. Flache Dachlinie, flach geneigte Front und Heckscheibe, sowie die dreidimensionalen Rückleuchten aufgeteilt in drei Segmente. Nicht zu vergessen die einem Haifisch nachempfundene Front.

2015-Ford-Mustang-Europa-Motoren (2)

Der 5,0-Liter V8 ist nichts Neues, auch wenn wohl gleich Mittel zum Erfolg in Europa. V8 für wenig Geld gibt es sonst nur bei Chevrolet in Form des Camaro. 426 PS und 529 Nm gegenüber 432 PS aus dem 6,2-Liter-V8 Chevy Aggregat. Nehmen wir einfach mal an, der Mustang hat einen Gewichtsvorteil und es steht unentschieden. Das Getriebe wird wahlweise manuell oder automatisch geschaltet.

2015-Ford-Mustang-Europa-Motoren (6)

Mit Wankbewegungen wie zu Zeiten der Postkutsche soll nun Ende sein, dank des komplett überarbeiteten Fahrwerks. Versteifte Führungsrahmen an der Vorderachse sollen das fahrdynamische Gefühl verbessern sowie eine präzisere Kontrolle der Räder erlauben. Durch die neue Aufteilung an der Vorderachse ergibt sich auch mehr Raum für größere Bremsen, die sich serienmäßig hinter 19 Zoll Felgen verstecken.

2015-Ford-Mustang-Europa-Motoren (3)

An der Hinterachse gibt es nun eine Integralllenker-Einzelradaufhängung, der Abstimmung als solches ist auf hohe Geschwindigkeiten ausgelegt und die dabei ruhige Fahrlage. Durch den “Selectable Drive Mode” lassen sich die technischen Helfer soweit verstellen, dass auf Knopfdruck ein anderes Auto unter dem Hintern blubbert. Mit anderen Worten nicht nur ESP etc. verändern ihre Eingriffe auf die Kennlinie von Motor und Automatikgetriebe ändern sich. Für Automatikgetriebe-Fahrer gibt es serienmäßig eine Launch-Control.

2015-Ford-Mustang-Europa-Motoren (8)Fotos: Ford

Fabian Meßner

Posts Twitter Facebook Google+

Student at University Stuttgart, interested in cars,writing about it,taking randomly snapshots of life, Associate Editor @veightde

2 responses to Ford Mustang: Das Pony Car mit V8 und ecoboost für Europa

  1. Höchste Zeit für den Urenkel des Pony Car`s. 50 Jahre ist eine lange Wartezeit. Die Performance im Fahrwerksbereich ist optimiert und angepasst. Freue mich auf die erste Probefahrt.

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Vorschau: 2015 Ford Mustang RTR > Hersteller > 2015 Ford Mustang, Drift, Muscle Car, Mustang RTR, Vaughn Gittin Jr. > veight.de - 19. August 2014

    […] stehen allerdings noch nicht fest. Zwei Versionen soll es geben, ein Basis-Modell, welches auf dem 2,3-Liter ecoboost aufbaut, sowie eines für den 5,0-Liter […]

Kommentar verfassen